Blog

Hundefutter mit Fleisch aus artgerechter Tierhaltung – warum es so viel gesünder ist

Gesundheitliche Vorteile von Fleisch aus artgerechter Tierhaltung Eine artgerechte Tierhaltung hat neben der Linderung des Tierleids viele ernährungsphysiologische Vorteile. Das Fleisch von Weidetieren aus artgerechter Freilandhaltung besitzt eine erheblich höhere Qualität als das aus Massentierhaltung. Zum einen, weil es nicht mit Schadstoffen belastet ist, zum anderen, weil sich aufgrund der hochwertigen und natürlichen Ernährung der Nutztiere eine vollkommen andere Fleischzusammensetzung ausbilden kann:Durch natürliche Ernährung auf Weide und Grasland, mit frischem Gras, Kräutern, Körnern und weiteren Pflanzen, von denen sich die [...]

Read more...

Studie: Hundebesitzer leben länger – weil Hunde glücklich machen

Hunde machen glücklich Ein Leben mit Hunden ist mit mehr Freude, Glück und Entspannung verbunden - das wissen wir auch ohne Studien schon länger. Daneben profitieren jedoch auch unsere Gesundheit und Lebenserwartung. Das wurde nun erneut wissenschaftlich belegt.Die schwedische Universitäts-Studie "Dog ownership and the risk of cardiovascular disease and death" untersuchte den Zusammenhang zwischen Hundehaltung und möglicherweise damit assoziiertem verringertem Auftreten kardiovaskulärer Erkrankungen sowie erhöhter Lebenserwartung.Sie wurde über eine Dauer von 12 Jahren an der Universität Uppsala durchgeführt. Die 34.000 Teilnehmer [...]

Read more...

Hundefutter ohne Getreide

Gesundes Ernährung mit getreidefreiem HundefutterHundefutter ohne Getreide und ohne Gluten - Bedeutung und wichtige Begriffe Getreidefrei Dieser Begriff wird typischerweise bei Hundefutter verwendet, das komplett ohne Getreide hergestellt wird - oder nur Kohlenhydratspender enthält, die nicht zu den Getreiden zählen. Dazu gehören etwa Kartoffeln, Süßkartoffeln, Pastinaken, Topinambur, etc. Glutenfrei Hierunter fallen Getreide und Pseudogetreide, die kein Gluten (siehe unten) enthalten - etwa Hirse, Reis und Teff (glutenfreie Getreide) oder Amaranth, Quinoa und Buchweizen (glutenfreie Pseudo-Getreide) Gluten Ein aus Proteinen bestehender Getreidekleber, welcher in einigen Getreidearten [...]

Read more...

10 Tipps für purinarmes Hundefutter – bei Leishmaniose, für Dalmatiner & Co.

Purine im Hundefutter Purine zählen zu den Eiweißen und werden über die Nahrung aufgenommen. Im gesunden Organismus werden sie umgewandelt und über die Harnwege ausgeschieden. Dies trifft jedoch nicht auf alle Hunde zu:Bei bestimmten Rassen (Dalmatiner, Bulldoggen u. a.) ist dieser Vorgang gestört, Purine werden nicht richtig abgebaut und lagern sich in den Harnwegen ab Bei an Leismaniose erkrankten Hunden ernähren sich die Erreger von Purinen und können sich so vermehren und die Erkrankung stark verschlimmern Bei medikamentöser Behandlung der Leishmaniose ist [...]

Read more...

Nierenerkrankungen und Nierendiät beim Hund

Nierenerkrankungen und Nierendiät beim Hund Nierenerkrankungen zählen, neben Bauchspeicheldrüsen- und Lebererkrankungen, zu den häufigsten Krankheitsbildern bei Hunden, gerade im höheren Alter. Die Regenerationsfähigkeit der Organe lässt nach, jahrelange Belastungen durch Umwelt, Ernährung und auch genetische Faktoren kommen zum Vorschein und greifen die Organe an - auch weil oft das Immunsystem geschwächt ist und sich dadurch Entzündungen leichter ausbreiten können. Aufbau und Aufgaben der Niere Hunde besitzen, wie auch der Mensch, zwei Nieren. Diese bestehen aus tausenden kleinen Einheiten, den Nephronen.Ausscheidung von SchlackenstoffenAufgabe [...]

Read more...

Hundefutter günstig und gesund ergänzen – Tipps zum selber kochen

Wie kann ich Hundefutter mit günstigen Zutaten gesund ergänzen?11 gesunde Lebensmittel, die man jederzeit zu normalem Hundefutter geben kann Eigelb vom Bio-EiGesund weil: es nahezu alles extrem viel enthält, das gesund und nährstoffreich ist: Besonders viele B Vitamine, die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K, außerdem Mineralstoffe wie Zink, Eisen, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium und Jod. Zusätzlich entzündungshemmende Omega-3 Fettsäuren und das für Nervenzellen, Leber und Darm wichtige Lecithin. Bio weil: die paar Cent, die ein [...]

Read more...

Ausschlussdiät bei Futterallergie

Ausschlussdiät für Hunde bei FutterallergieAusschlussdiäten sind bei Futter-Unverträglichkeiten bzw. Futterallergien ideal, um herauszufinden, welcher Nahrungsbestandteil vom Hund nicht vertragen wird.Ein paar Rahmenbedingungen Nur eine Fleischsorte & nur eine Kohlenhydratquelle auf einmal testen 5-10 Wochen Zeit nehmen für sinnvolle ErkenntnisseDurchführung der Ausschlussdiät 1 Woche lang nur gekochte Kartoffeln (falls auch diese nicht vertragen werden, ggf. Süßkartoffeln ausprobieren) Dann peu à peu immer etwas mehr Fleisch hinzugeben - bis nach einer weiteren Woche ein Verhältnis von etwa 50:50 erreicht ist In [...]

Read more...

Futterallergie beim Hund

Futterallergie beim HundFuttermittelallergie vs. Futterunverträglichkeit Bei der Futtermittelallergie reagiert der Organismus mit einer Immunabwehrreaktion auf bestimmte Bestandteile des Futters. Häufig sind Hunde nur auf max. 2 Bestandteile allergisch, seltener auf 3 oder mehr. Diese heraus zu finden ist Aufgabe einer Ausschlussdiät oder einer Blutuntersuchung. Normalerweise wird die Allergie durch ein Protein als Allergen ausgelöst - dieses kann aus Getreide, Fleisch oder anderen Zutaten stammen (siehe weiter unten Häufigste Auslöser von Futtermittelallergien). Daher folgt natürlich auch, dass eine Allergie auf Gemüse oder [...]

Read more...

10 Silvester-Tipps für ängstliche (und mutige) Hunde

Lieber bester Freund,ob es nun dein erstes Silvester ist - oder du schon immer diese Tage rund um den Jahreswechsel gefürchtet hast... wir kennen das sehr gut - und haben deshalb ein paar Tipps für dich und dein Frauchen und Herrchen zusammengetragen. 1) Silvester fängt nicht erst am 31.12. um 23:59 an… Schon 3 Tage vor dem 31.12. gibt es überall Raketen, Kracher und andere laute Dinge zu kaufen – und wir ehrlich sind: Als Kinder haben wir es geliebt, diese [...]

Read more...

Kausnacks für Hunde

Die gelungene Zwischenmahlzeit Kausnacks für den Hund sind eine sinnvolle Ergänzung zur Hauptmahlzeit. Warum sie so wertvoll für das Hundeleben sind und welche besonders gut für den Vierbeiner sind, erfahrt ihr hier. Warum Hunde so gerne Kausnacks mögen Kauartikel für Hunde sind bei den Vierbeinern äußerst beliebt. Dies liegt jedoch nicht nur am Geschmack, sondern auch am Kauprozess an sich. So entdecken Frauchen und Herrchen gelegentlich zerkaute Schuhe oder angenagte Tischbeine im Heim. Dieses Verhalten betrifft Welpen genauso wie ältere Tiere.Welpen kauen gerne [...]

Read more...